Welpentagebuch B-Wurf

05. Mai 2021

Rose hat die Ehre ihre Kinder des B-Wurfes of gently Diamonds vorzustellen:

Rose ist, wie erwartet, eine sehr ausgeglichene Hundemama. Sie hegt und pflegt ihre fünf Welpen sehr liebevoll.
Es macht Freude die Welpen zu beobachten und Rose, die immer weiß was zu tun ist. Die Welpen wachsen und gedeihen prächtig.

Rose ist stolze Mama ihres B-Wurfes

 

Heute stelle ich die Welpen mit Namen vor:

Bill of gently Diamonds

Alle Welpen sind vergeben!

 

Die Geburt des B-Wurfes, Rose und Luke werden Eltern

Am 25.04.2021 wurde Rose sehr unruhig und wollte immer wieder in den Garten. Erst suchte sie sich einen Platz im Schutz der Hecke, dann hat sie sich auf der anderen, wegen der Hunde des Nachbars, abgesperrten Fläche des Grundstücks versteckt und gebellt. Sie wollte wieder zu mir

Den ganzen Tag war sie unruhig, sodass ich davon ausging, dass die Geburt der Welpen unmittelbar bevorsteht. Da ich an einer schweren Erkrankung, auf die ich nicht näher eingehen möchte, leide, bin ich froh, dass ich so viele Hilfsangebote und Unterstützer habe!

Andrea Schmitt h atte sich angeboten mich bei der Geburt zu unterstützen, und ist dann spät abends angekommen.

Sie hat mir bei der Geburt des ersten Welpen um 1:26 Uhr geholfen. Bis zur Geburt des zweiten Welpen vergingen 4 lange Stunden, der dann um 5.28 Uhr kam. Welpe Nr. 3 brauchte dann nur 19 min und wurde 5:47 Uhr geboren. Die nächste Pause dauerte dann bis 7:02 Uhr, Welpe Nr. 4 war geboren. Inzwischen war Andrea nach Hause gefahren. Dann wieder großes Warten. Mittlerweile hatte Susanne Menten, Züchterin von Papa Luke netterweise ihre Hilfe angeboten, und sich auf den Weg zu mir gemacht. Gegen 11 Uhr traf sie bei mir ein. Bis Welpe Nr. 5 um 13:25 Uhr das Licht der Welt erblickte, waren 6,5 Stunden zur vorherigen Geburt vergangen.

Weil die Geburt so lange gedauert hatte und extrem anstrengend für Rose war, wir beim Tasten noch einen weiteren Welpen vermuteten, aber nicht sicher waren, entschlossen wir uns nach Betzdorf in die Tierklinik zu fahren. Nicht zuletzt, weil beim Ultraschall ein großer Wurf angekündigt wurde.

Wir wollten kein Risiko für Rose eingehen. Nach dem Röntgen stand fest, dass alle Welpen geboren waren. Also sind wir wieder nach Hause gefahren.

Auch dieses Mal ist Rose wieder eine tolle Mama, die sich liebevoll um die Babys kümmert. Rose war nach der Geburt sehr müde und hat trotzdem ihre Babys nicht aus den Augen gelassen.

Angel, eine Tochter aus Roses erstem Wurf hat noch nicht richtig verstanden, dass sie nun die große Schwester ist, aber sie verhält sich sehr souverän, obwohl ich wegen des Wurfs oft nicht so in ihrer Nähe bin, wie sie es gewöhnt ist.

Ganz besonders froh war ich, dass Susanne Menten, ihre Hilfe angeboten hat, denn der Ablauf der Geburt war völlig anders als beim ersten Wurf. Vielen Dank, liebe Susanne, dass du uns bis in den Abend begleitet hast und dir den weiten Weg gemacht hast. Ich konnte so viel von dir lernen, du hast mir viel Wissen vermittelt.

Selbstverständlich danke ich auch Andrea Schmitt für ihre nächtliche Unterstützung!

Zunächst dachte ich Rose hätte 4 Hündinnen und einem Rüden das Leben geschenkt. Bei einer Routinekontrolle im Tageslicht, stellte sich dann heraus, dass wir 3 Hündinnen und 2 Rüden bekommen haben.

Rose gebahr 2 Rüden und 3 Hündinnen, alle Welpen sind wohlauf und bedienten sich direkt an Mamas Milchbar 🙂

 

Rüde gelbes Band Geburtsgewicht 270 g:

Rüde Gelb

 

Hündin grünes Band Geburtsgewicht 240 g:

 

Hündin rosa Band Geburtsgewicht 340 g:

Hündin oranges Band Geburtsgewicht 300 g:

 

Rüde blaues Band Geburtsgewicht 350 g:

Rose und Luke haben mir und den künftigen Besitzern wunderschöne ausgelichene Welpen geschenkt.

Alle Welpen sind vergeben!

Vielen Dank für die vielen sehr netten Anfragen, ich hätte gerne jedem von ihnen den Welpenwunsch erfüllt. Viele von ihnen haben sich auch auf die Warteliste für den nächsten Wurf setzen lassen, vielen Dank dafür!